optic_03
DCA Optic

Der Velohelm mit erweiterter Realität – DCA Optic

DCA Design, eine im englischen Warwick gegründete Industrial-Design Firma hat mit der futuristischen Helmstudie „Optic“ den bereits vierten Prototyp dieser Reihe vorgestellt, welcher über eine Kamera auf der Rückseite des Helms, sowie ein herunterklappbares Visier mit Bildeinblendungsfunktion verfügt. Der Rundumblick ist somit stets gegeben.

optic_05

360-Grad Blick ohne Rückspiegel

In seiner jetzigen Form richtet sich die Designstudie eher an Pendler, da das Display persönliche Statistiken des Tages (Distanz, Geschwindigkeit, Puls, Navigation und Fortschritt) anzeigen kann. Die eingebaute rückseitige Kamera kann ausserdem für mehr Sicherheit sorgen. Ein Rückspiegel wie die motorisierten Verkehrsteilnehmer wird so beinahe überflüssig. Der moderne Helm verfügt zusätzlich über einen Annäherungssensor und teilt dem Fahrer Informationen über sich in der Nähe befindende Verkehrsteilnehmer mit. Die Frontkamera dient dem Aufnehmen der Fahrten.

optic_06

Höchste Sicherheit und dabei trotzdem gut aussehen

Die Optic begibt sich mit dem Design und der ausserordentlichen Funktionalität in die Gefilde der Augmented Reality hinein. Der „Optic“-Helm wurde bereits deshalb zurecht mit dem Red Dot Design Award 2016 ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum DCA Optic Helm